Mitmachausstellung: Streng geheim!


Eine kleine, feine Mitmachausstellung gibt es noch bis Mitte Oktober im Esslinger Schwörhaus zu erleben. “Streng geheim! Detektive, Geheimagenten und Spione” richtet sich an junge Nachwuchsdetektive und bietet sowohl Spannendes über Spione, Polizei- und Detektivarbeit als auch eine tolle Agentenralley, bei der knackige Rätsel gelöst werden müssen. Am Schluss werden erfolgreiche Nachwuchsdetektive mit einem echten Agentenausweis belohnt.

Neben einem venezianischen Spiegel, Mini-Spionage-Kameras, geheimen Agentenwaffen, wie umgebauten Regenschirmen, und verschiedenen Utensilien der Forensik sind natürlich auch James Bond, Sherlock Holmes und Miss Marple zu Gast im Schwörhaus und laden die Jungdetektive zu einem lustigen Fotoshooting ein. Der anschließende Aufgabenparcours führt uns zu unterschiedlichen Stationen, über die an dieser Stelle nur so viel verraten werden soll: Sie sind genial initiiert und das Können der Agenten wird mittels unsichtbarer Tinte, zu dechiffrierender Codes, doppelter Schrankwände und versteckter Botschaften auf eine harte Probe gestellt. Wird es den Jungdetektiven gelingen, das Geheimlabor zu finden und ein Phantombild des gesuchten Superschurken zu erstellen? Welche Verbrechen wurden womöglich unter den Teppich gekehrt? Welches Mysterium verbirgt die geheime Wanduhr? Was verschweigen die Herrschaften in der Ahnengalerie? Und wie sieht es mit dem finalen Zahlencode aus, der für die Lösung des letzten Rätsels von Nöten ist? Für schlaue Spürnasen sind diese Geheimnisse natürlich nur eine kleine Herausforderung und neben jeder Menge Spaß und viel neuem Wissen winkt zur Belohnung für die harte Ermittlungsarbeit der Profi-Agentenausweis mit eigenem Fingerabdruck.

Unser Fazit: “Streng geheim!” ist eine liebevoll inszenierte Mitmachausstellung, die spannendes Kriminalwissen kurzweilig aufbereitet vermittelt und deren Agentenparcours toll ausgearbeitet und umgesetzt wurde. Die Ausstellung eignet sich für Kinder ab sechs Jahren, die die Rätsel mit Hilfe der Eltern lösen können. Und etwas ältere Kinder, die bereits eigenständig lesen, knacken das ein oder andere Rätsel sicher schon ganz allein. Mehr Informationen zu dieser sehr empfehlenswerten Mitmachausstellung erhaltet ihr hier. Der Besuch von “Streng geheim!” muss vorab online gebucht werden. Ziel ist es, dass sich jede Besuchergruppe allein durch das Museum bewegen und die Rätsel ungestört lösen kann. Die Besuchszeit beträgt 60 Minuten. Innerhalb dieser Stunde schafft man es gut, den Rätselparcours zu bewältigen, sich die Ausstellung in Ruhe anzusehen und alle Stationen auszuprobieren.