DIY: Zitronensalz à La Palma


Autorin und Bloggerin Gudrun Bleyhl lebt seit 25 Jahren auf der schönen Insel La Palma. Mit ihrem Blog lavastein.org versorgt Gudrun Einheimische und Touristen mit den neuesten Nachrichten von der Vulkaninsel, dazu gibt es Ausflugs- und Veranstaltungsempfehlungen und vieles mehr. Auch DIY-Tipps kommen nicht zu kurz, wie beispielsweise die Herstellung eines ganz besonderen Zitronensalzes à La Palma beziehungsweise à la Gudrun.

© Gudrun Bleyhl

Für ihr Spezialsalz verwendet Gudrun ein Kilogramm Meersalz, dazu zehn bis zwölf ungespritzte Zitronen, frische Chilischoten und zwei Hände voll Rosmarinzweige. Alle Ingredienzien, also der Abrieb der Zitronen, die Nadeln des Rosmarins und die Chilischoten, werden in den Mixer gegeben, das Salz wird zum Schluss hinzugefügt. Alles gut durchmixen und fertig ist das Zitronensalz à La Palma. Das Salz lässt sich perfekt auf einer Scheibe Bauernbrot mit Tomaten genießen, dazu eine Prise Schwarzer Pfeffer und etwas Olivenöl. Hübsch verpackt eignet sich das Zitronensalz natürlich auch perfekt als Geschenk.

Und wer bei einem kühlen Isla Verde noch ein spannendes Buch genießen möchte, dem sei Gudruns Neuerscheinung “Lavasteinzeit” ans Herz gelegt, welche vom großen Vulkanausbruch auf La Palma im Jahr 2021 erzählt, den Gudrun als Vulkananrainerin nicht nur live miterlebte, sondern der auch ihr Leben für einige Wochen auf den Kopf stellte.

Wenn ihr mehr über Gudruns Leben auf La Palma erfahren möchtet, folgt ihr unter gudis_la palma_welt. Ebenfalls möchten wir euch Gudruns erstes Kinderbuch “Viere Meerestiere und ein Ping” als tollen Lesetipp für Kids, und selbstverständlich auch für Erwachsene, empfehlen.