Viere Meerestiere und ein Ping


Rezension

Heute stellen wir euch ein ganz besonderes Kinderbuch vor, das nicht nur die junge Generation, sondern auch Erwachsene anspricht und ein perfekter Vor- oder Selbstlesespaß ist. Denn “Viere Meerestiere und ein Ping” von Journalistin und Autorin Gudrun Bleyhl ist ein faszinierender Science Fiction-Roman, der seine Leser in die spannende Abenteuerwelt einer Gruppe von Meerestieren und eines Kaiserpinguins namens Ping entführt.

Die Geschichte beginnt mit Professor Doktor Haiko Hammer, einem Hammerhai, der das Waterworld-Wide-Web erfunden hat und in einer Unterwasserhöhle der Kanareninsel La Palma lebt. Das ruhige Leben des Hammerhais wird auf den Kopf gestellt, als eine Gruppe ungewöhnlicher Freunde, darunter die charmante Meeresschildkröte Torti Boba, der junge Delfin Yo Iruka, der Killerwal Men Orca und der kleine Kaiserpinguin Ping, zusammenkommen, um gegen die Verschmutzung der Ozeane zu kämpfen, die jährlich mit Hunderttausenden Tonnen Plastik belastet werden. Doch eine Abenteuer- beziehungsweise eine Science Fiction-Geschichte wäre natürlich keine richtige Heldengeschichte, wenn es nicht einen echten Gegenspieler gäbe. Dieser tritt in Gestalt des Erdöl-Milliardärs Frank Ruthless in Erscheinung, einem skrupellosen Geldschneider, dem das Leben in Meer ziemlich egal ist. Haben die Freunde eine Chance mit Mut und Geschick das Glück auf ihre Seite zu ziehen und die Verschmutzung der Ozeane zu stoppen?

Unser Fazit: “Viere Meerestiere und ein Ping” ist eine unterhaltsame und spannende Lektüre, die der Bedeutung von Kreativität und Zusammenarbeit bei der Lösung globaler Probleme eine große Bedeutung einräumt. Autorin Gudrun Bleyhl verwebt geschickt Fakten über Meeresbiologie und Umweltschutz in die Handlung, was das Buch zu einer informativen und lehrreichen Quelle kreativer Überlegungen werden lässt. Die individuellen Geschichten der tierischen Hauptfiguren tragen dazu bei, ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen zu entwickeln, denen die Meeresbewohner täglich gegenüberstehen. Mit ihrem ansprechenden, humorvollen Schreibstil gelingt es Bleyhl, mit ihrer Neuerscheinung sowohl junge Leser als auch Erwachsene zu fesseln und zum Nachdenken anzuregen. “Viere Meerestiere und ein Ping” ist ein empfehlenswertes Buch, das sowohl unterhält als auch bildet, und Leser jeden Alters dazu inspiriert, sich für unser aller Wohl für eine bessere Zukunft einzusetzen und im Zusammenhalt neue Wege zu gehen.

Übrigens füllt die gebürtige Esslingerin Gudrun Bleyhl einen der zugriffsstärksten Blogs der schönen Insel La Palma mit Leben. Unter www.lavastein.org findet ihr wertvolle Tipps zu Veranstaltungen und Ausflügen und über Land und Leute.

 

Viere Meerestiere und ein Ping
Gudrun Bleyhl
BoD – Books on Demand
312 Seiten
Preis 15,99 Euro
ISBN 978-3-75789144-2
Empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren