DIY-Geschenkidee: Briefbeschwerer aus Filz


Unser heutiger, weihnachtlicher Bastel- bzw. Geschenktipp, der Briefbeschwerer aus Filz, ist einfach zu erstellen und das „Matschen“ mit Filzwolle und Seife macht viel Spaß. Luise verrät euch, wie unsere Briefbeschwerer aus Filz hergestellt wurden.

Als ich mit Mama etwas aus Filzwolle gebastelt habe, kam uns die Idee, einen Briefbeschwerer aus Filz anzufertigen. Dazu werden Filzwolle, Kern- bzw. Naturseife und mittelgroße Flusskiesel benötigt. Die Flusskiesel haben wir aus dem Garten geholt und abgewaschen. Dann wurde der Stein mittig in ein Kreuz aus Filzwolle gelegt, in dieses eingeschlagen und unter heißem Wasser mit der Seife eingeschäumt. Nun mussten wir den in Wolle gewickelten Stein immer wieder in den Händen drehen, die Oberfläche reiben und neu einschäumen, damit die Wollfasern verfilzen. Als kein Loch mehr sichtbar und der ganze Stein mit Filzwolle ummantelt war, haben wir die Seifenreste gut ausgewaschen und den Briefbeschwerer trocknen lassen. Man kann den Briefbeschwerer übrigens auch als Türstopper verwenden. Viel Spaß beim Basteln wünscht euch Luise!