Stark fürs Tierwohl rund um Göppingen


An manchen Tagen steht das Telefon von Ruth Eberhardt gefühlt kaum still. “Wir versuchen jetzt beide parallel einen Tierarzt zu erreichen und beim ersten Arzt, bei dem wir durchkommen, werden Sie vorstellig.”, unterstützt Ruth Eberhardt die Halterin einer kranken Katze, die sich in ihrer Not an die 1. Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Aktiv für Tiere e.V. gewendet hat. Ein Tierarzttermin kann organisiert und dem lebensbedrohlich erkrankten Tier geholfen werden. “Das war buchstäblich Rettung in letzter Sekunde und das haben wir zu einem großen Teil Frau Eberhardt zu verdanken”, erzählt die glückliche Katzenhalterin.

Gemeinsam mit ihrem Mann steht Ruth Eberhardt dem Verein Aktiv für Tiere e.V. vor und kümmert sich seit 1998 um das Tierwohl im Landkreis Göppingen. Der Verein finanziert sich dabei ausschließlich über Spenden, Haussammlungen und Flohmarkterlöse. Kranke Tiere werden gesundgepflegt und im Anschluss daran in gute Hände vermittelt, sofern dies möglich ist. Besonders aktiv ist der Verein rund um Bauernhöfe, deren Katzenpopulation häufig unkontrolliert in die Höhe schießt. Mit Einverständnis der Bauersfamilien werden die Katzen angefüttert, eingefangen, kastriert, medizinisch versorgt und im Nachgang betreut. Einer ungehinderten Vermehrung wird so bestmöglich gegengesteuert. Auch für Ziegen und Hühner hat Ruth Eberhardt einen Platz geschaffen, an dem die Tiere einen glücklichen Lebensabend verbringen können. “Eine Welt voller wundervoller, glücklicher und gesunder Tiere, das wünschen wir uns. Wie lieben die Tiere und setzen uns mit Herzblut für sie ein.”, lautet das Credo des Vereins.

Ebenfalls erhalten Menschen, die umzugs- oder krankheitsbedingt dazu gezwungen sind, sich von ihrem Haustier trennen zu müssen, bei Ruth Eberhardt Unterstützung bezüglich der Suche nach einem neuen Zuhause für ihren Liebling. Die Abgabe ins Tierheim zu vermeiden und ein neues, liebevolles Heim für die Tiere zu finden, ist für Ruth Eberhardt dabei ein großes, vorrangiges Anliegen. Die Erfolge geben ihr Recht: Jüngst konnte der Verein einen zehnjährigen Cane Corso-Rüden, dessen Besitzerin verstorben war und den Dutzende Tierheime ablehnten, als Zweithund in eine tierliebe Familie vermitteln. Dort fühlt sich der Rüde im Kreis seiner neuen vier- und zweibeinigen Freunde richtig wohl und genießt seine täglichen Streicheleinheiten.

Der Verein Aktiv für Tiere e.V. ist auf finanzielle Zuwendungen und Spenden angewiesen. Jede finanzielle Unterstützung kommt selbstverständlich komplett dem Verein zugute. Auch Patenschaften für nicht vermittelbare Tiere können übernommen werden. Ebenfalls sucht der Verein Pflegeplätze für kranke beziehungsweise ausgesetzte Katzen, Hunde und Kleintiere sowie für Urlaubstiere. Kosten für Tierarzt, Futter, Einstreu etc. werden übernommen und die Tiere zu 100 % wieder zurückgeholt. Zusätzlich zu ihrer aktiven Arbeit mit Tieren steht Ruth Eberhardt für Fragen aller Art zur Verfügung. Beispielsweise wie ein kranker oder verwaister Igel aufgepäppelt und über den Winter gebracht oder wie streunenden Katzen geholfen werden kann. Selbstverständlich pflegt der Verein hier den Kontakt zu Fachleuten, die bei verschiedenen Fragestellungen zurate gezogen werden.

Auch möchten wir euch auf eine weitere Unterstützungsmöglichkeit aufmerksam machen, den Verkaufsstand im Reutter Einkaufszentrum (Haupteingang AWG) in der Göppinger Straße 7 in 73119 Zell. Hier wird Schönes aus Steingut, Keramik und Porzellan, wie Vasen, Übertöpfe, Tierfiguren und vieles mehr, dazu antike Möbel und Waren aus Haushaltsauflösungen angeboten. Der Erlös kommt zu 100 % dem Verein Aktiv für Tiere zugute. Mehr Informationen erhaltet ihr unter www.aktivfuertiere-gp.de. Auf der Webseite erhaltet ihr auch eine Überblick über die wunderbaren Tiere, die derzeit auf ein neues, schönes Zuhause warten.