Kunst? Bitte in die Tüte!


In Baden-Württemberg bricht das zweite Drittel der Sommerferien an und wir haben eine tolle Kunstempfehlung für euch – natürlich in einem unserer Lieblingsmuseen der Landeshauptstadt, dem Kunstmuseum am Stuttgarter Schlossplatz.

Inspiriert von den bunten Formen und Farben, die sich in der spannenden Ausstellung „I do if I donʼt“ von Tobias Rehberger präsentieren, erhalten Kinder ab sechs Jahren einen ganz besonderen Bastelspaß an der Museumskasse: Eine Kunsttüte, mit denen kreative Kids ein appetitliches Kunstwerk selbst gestalten können. Warum also nicht mal mit einem prallgefüllten Pizzakarton durchs Kunstmuseum laufen und die leuchtenden und blinkenden Kunstwerke von Tobias Rehberger dabei auf sich wirken lassen? Und wer unterwegs tatsächlich hungrig wird, dem sei das kulinarisch sehr zu empfehlende Restaurant „Cube“ auf dem Dach des Kunstmuseums als Top-Adresse genannt. In bequemen Hängesesseln chillen hier auch kleine Museumsbesucher bei einer leckeren Zitronenlimo mit Blick über die Stadt und auf den Stuttgarter Fernsehturm. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten übrigens freien Eintritt ins Museum. Die Kunsttüte kostet drei Euro.

Ein Besuch des Kunstmuseums ist am frühen Abend besonders empfehlenswert. Bricht die Dämmerung herein, entfalten die Lichtinstallationen Rehbergers an der Glasfassade des Museums ihre ganze Pracht und pulsieren sogar zu eurer Musik, die ihr mittels Bluetooth aufschalten könnt. Ein tolles, sehenswertes Highlight, das am 30. Juni mit 5.000 feierwütigen Fans von DJ-Legende und Rehberger-Freund Sven Väth erfolgreich eröffnet wurde.