Kinderwiesn auf dem Oktoberfest


Unbezahlte Werbung (Markennennung)

Das Münchner Oktoberfest etwas entspannter mit Baby oder Kleinkind genießen? BARRIO – The parent´s hood, eine go-to Plattform für Eltern, sowie das Baby- und Kindermodelabel nyani möchten dazu beitragen: mit der Kinderwiesn. So haben Eltern am 25. September und am 2. Oktober, den beiden preisgünstigen Familientagen auf der Wiesn, die Möglichkeit, sich zwischen 10 und 13 Uhr sowie zwischen 14 und 17 Uhr im Fisch-Bäda Wiesnstadl zu treffen und sich mit anderen Müttern und Vätern zu vernetzen.

Erlebt einige entspannte Stunden auf der Wiesn ohne die lästige Frage: Wo kann ich mein Baby stillen? Wohin mit dem Kinderwagen? Wo kann ich mein Kind wickeln? Neben kindgerechten Wiesn-Hits für Kids gibt es einen Maltisch, Kinderschminken, eine Wickelecke und Platz für Kinderwagen & Co. Die Reservierungen sind allerdings limitiert, damit genügend Raum für die Kids bleibt und eine Überfüllung ausgeschlossen ist. Die Reservierungsgebühr beträgt 25 Euro pro Erwachsenem, die als Verzehrgutschein erstattet wird. Eine extra Speisekarte für Kinder sowie Alternativen für Allergiker, Vegetarier und Veganer werden angeboten. Leckere Aperitifs gibt es für stillende Mamas selbstverständlich alkoholfrei. Zusätzlich gibt es zu jeder Reservierung noch ein Los für die Tombola. Tageshauptpreise sind zum Beispiel ein Familienwochenende im Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig oder im Leading Family Hotel and Resort Alpenrose. 1 Euro jeder Reservierung kommt der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München zugute. Anmelden könnt ihr euch per E-Mail oder telefonisch unter kinderwiesn@fisch-baeda.de bzw. unter 0151 / 51112858. Das Fisch-Bäda Wiesnstadl findet ihr Höhe Fahrgeschäft “Fünfer Looping”, Theresienwiese Straße 4 Ost.

Weitere Info erhaltet ihr hier. Viel Spaß auf der Wiesn!

P.S. Kinderwagen sind auf der Wiesn nicht immer erlaubt. Generell verboten sind sie am Samstag und an Feiertagen (beispielsweise am 3. Oktober). Unter der Woche und am Sonntag dürfen Kinderwagen nur bis 18 Uhr auf das Festgelände. Ab 18 Uhr dürfen Kinder unter sechs Jahren übrigens nicht mehr im Festzelt sein.

 

+ Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen