Art Beats x Sven Väth


Für die Fans von Sven Väth ist dies ein absoluter Muss-Termin: Am 30. Juni 2022 wird Sven Väth im Kunstmuseum Stuttgart auf die Fassadeninstallation von Tobias Rehberger reagieren und mit elektronischen Technobeats eine einzigartige Licht-Klang-Kulisse schaffen.

Foto: WOELLERphoto

Der in Frankfurt lebende Bildhauer Tobias Rehberger (*1966 in Esslingen) zeigt mit »I do if I don’t« derzeit eine raumgreifende Einzelausstellung im Kunstmuseum Stuttgart. Rehbergers Werk verbindet Elemente aus Kunst, Design, Architektur und Musik zu einer poppig bunten, dabei tiefsinnigen Befragung von Raum, Kunst und Autorschaft. Die komplette Fassade des Kunstmuseums wurde vom Künstler mit einer Lichtinstallation gestaltet, die durch Musik aktiviert und gesteuert wird. Während der Laufzeit der Ausstellung können Passanten der Königstraße eigene Musik abspielen. Für einen Abend wird Sven Väth, Star der ersten Technogeneration in Deutschland, die Regie übernehmen und mit einem DJ-Set die Fassade live zum Pulsieren bringen. Väth und Rehberger verbindet eine langjährige Freundschaft, zugleich eine große Leidenschaft für elektronische Musik – einer Stilrichtung, in der das Zusammenspiel von Licht und Sound seit jeher eine wichtige Rolle spielt. So hat Rehberger bereits mit Väth gemeinsam Projekte umgesetzt und Kunstwerke, etwa Lichtinstallationen, mit Bezug zu Väths Musik gestaltet. In Stuttgart treffen beide wieder aufeinander und schaffen ein einmaliges Kunst-Klang-Erlebnis auf dem Schlossplatz.