GraviTrax – Die coole Kugelbahn


Rezension / Unbezahlte Werbung (Markennennung)

© Ravensburger Verlag / XXL-Set mit div. Erweiterungen

Seit einigen Wochen begleitet uns nun die tolle Kugelbahn GraviTrax aus dem Ravensburger Verlag – und hat sich als echter Dauerbrenner entwickelt. Kugelbahnen gehen ja fast immer, sind aber manchmal, gerade für ältere Kinder, doch nach einer gewissen Zeit langweilig. Anders das interaktive Kugelbahnsystem GraviTrax, das den Kindern spielerisch die Gesetze der Schwerkraft, des Magnetismus, der Kinetik und Gravitation näher bringt. Aktionsreiche Streckenverläufe lassen sich individuell planen und bauen. Das Bauprinzip ist dabei selbsterklärend, denn das GraviTrax-Prinzip fußt auf Hexfeldern, die mit grauen und schwarzen Bausteinen in Fläche und Höhe und sogar auf mehreren Ebenen bestückt werden können. Die weißen Kurven-Bausteine und die grauen Schienen bestimmen dabei den Bahnverlauf. Und jetzt wird es spannend: Wird die Kugel aus der Bahn fliegen, weil die Kurven zu eng geplant wurden? Ist das Gefälle zu steil, so dass es die Kugel nicht den Berg hinauf schafft? Reicht die Geschwindigkeit aus, damit die Kugel den Looping bewältigen kann? Wurde richtig geplant und getüftelt, bleibt die Kugel im Rennen. Fliegt sie aus der Bahn oder ist sie zu langsam, muss nochmals neu überlegt und gebaut werden. Den Grad der Schwierigkeit kann dabei jeder selbst bestimmen. Besonderen zusätzlichen Spaß liefern spannende Elemente wie die Gauss-Kanone, die Kaskade, der Looping oder das Trampolin. In unserem Starter-Set war die Gauss-Kanone inkludiert, alle anderen Erweiterungen müssen meines Wissens nach separat erworben werden. Das Starterset beinhaltet folgende Elemente: Anleitung, Bauplanheft, Aufgabenheft, vier Bodenplatten aus Pappe, zwei transparente Ebenen, sechs Kugeln, vierzig Höhensteine groß, zwölf Höhensteine klein, einundzwanzig Kurven, drei Kreuzungen, zwei Weichen, ein 3-in-1 Wirbel, ein Startstein, ein Action-Stein “Gauss-Kanone”, drei lange Kunststoffschienen, sechs mittlere Kunststoffschienen, neun kurze Kunststoffschienen, ein Zielleiter, vier Basissteine, Einsätze für die Basissteine: zwei Fänger, ein Freifall, ein Splash, ein Ziel.

© Ravensburger Verlag

Unser Fazit
Die GraviTrax Kugelbahn ist eine tolle Modernisierung der klassischen Kugelbahn und bietet immer wieder neue Spielformen, bei deren Bau Logik und physikalisches Wissen durch Praxiserfahrung geschult werden. Gut ist ebenfalls, dass eine mehrsprachige Anleitung zum Bau verschiedener Bahnen mitgeliefert wird. Etwas schade ist, dass das Starter-Set aufgrund seiner begrenzten Anzahl an Bauelementen nur als Einstieg und für einfache Kugelbahnen generiert ist. Um wirklich toll und ausschweifend bauen zu können, sind Ergänzungssets notwendig, um auf eine gewisse Anzahl an Bauelementen zurückgreifen zu können. Positiv anzumerken ist, dass die Qualität aller Bauteile sehr hochwertig ist und der Auf- und Abbau zügig gelingt. Wir haben zu Hause definitiv unseren Spaß mit der GraviTrax Kugelbahn und werden uns sicherlich noch einige Erweiterungen kaufen oder schenken lassen. Auch die Besuchskinder sind begeistert und es entsteht tolles Teamwork, wenn die Kinder gemeinsam überlegen, wie sie die Bahn am wirkungsvollsten aufbauen können.

GraviTrax Starterset
Ravensburger Verlag
EAN: 4005556275908
Ab circa 8 Jahren
54,99 Euro

© Titelbild: Ravensburger Verlag

+ Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen