Haarscharf: Indian Hemp von Kuza


Unbezahlte Werbung (Markennennung)

Ob langes oder kurzes, gelocktes oder glattes Haar – Wer kennt nicht das Problem, dass gerade feine Haare nach dem Waschen häufig „fliegen“ und nachwachsende, kürzere Haare in alle Richtungen stehen? Bereits vor längerer Zeit habe ich ein pflegendes, preiswertes Haarwachs aus den USA entdeckt, von dem eine Fingerspitze ausreicht, um feines Haar zu glätten: Indian Hemp Hair & Scalp Treatment von Kuza.

Indian Hemp besteht aus feinen Ölen und Kräutern. Es duftet nach Kokos, beinhaltet aber auch Mandel- und Distelöl, Rosmarien, Avocado und Jojobaöl. Schon eine geringfügige Menge reicht aus, um feines Haar zu glätten und es weich und glänzend zu machen. Dabei ist Indian Hemp nicht nur zur Haarpflege geeignet, sondern kann auch verwendet werden, um gereizte, juckende Kopfhaut zu beruhigen. Übrigens haben viele Afro-Shops die Haarpflegeprodukte von Kuza im Sortiment, da sie besonders für Dreadlocks und krauses Haar geeignet sind. Kuza vertreibt seine Palette an Haar- und Gesichtspflegeprodukten primär über den lokalen Einzelhandel in den USA. Ein Großteil der Artikel kann über das Internet (Kuza Europe/London) bestellt werden. Der Tiegel mit 220 Gramm Hair & Scalp Treatment, der bei mir Jahre hält, kostet knapp 10 Euro. Bei einer Bestellung über Amazon kommen 3 Euro Versandkosten hinzu.

Für mich ist das Indian Hemp ein wahrer Segen, da sich nachwachsende, kürzere Einzelhaare, die man in keinen Zopf bekommt, glätten lassen, ohne dass das Gesamt-Haarbild strähnig wirkt, wie es häufig nach dem Einsatz von Haarwachs oder Haarcremes der Fall ist. Auch Frisuren lassen sich mit Indian Hemp gut festigen. Anzumerken ist jedoch, dass Indian Hemp Paraffinöl beinhaltet. Allerdings konnte ich bisher nicht feststellen, dass sich dies in irgendeiner Form negativ auf die Haarpflege oder das Färben/Blondieren von Strähnchen auswirkt. Da manche Verbraucher aber Pflegeprodukte mit bestimmten Ölen oder Silikonen vermeiden, möchte ich Euch diese Info nicht vorenthalten. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Indian Hemp Hair & Scalp Treatment, wobei ich es bisher nur für die Haare, nicht für die Kopfhaut verwendet habe. Aber mein Ziel, kürzere, nachwachsende Haare zu glätten, erreiche ich mit Indian Hemp wirklich klasse und für kleines Geld.

Alles Wissenswerte über die Produkte von Kuza erhaltet Ihr hier: www.kuzaproducts.com

 

+ Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen