Nachhaltigkeit statt Plastik: Biobeutel von Greenderella


Seit längerer Zeit schon sind wir begeisterte Benutzer der wiederverwendbaren Obst- und Gemüsebeutel von Greenderella.

Diese tollen Lebensmittelbeutel sind eine echte Alternative zu den Obsttüten aus Plastik, die es in jedem Supermarkt ja bekanntlich en masse gibt. Bisher habe ich meine Obsteinkäufe häufig lose in den Einkaufskorb gelegt, um Plastik zu vermeiden, was aber auch nicht so dolle war (Druckstellen, Hygiene, kleineres Obst verselbstständigt sich schnell). Und bin nun happy mit meinen Greenderella-Netzen, die nicht nur schmuck aussehen, sondern der praktische Begleiter schlechthin für ein unkompliziertes, nachhaltiges Einkaufen sind.

Die Greenderella-Lebensmittelbeutel sind waschbar und unbegrenzt wiederverwendbar. Angenehm finde ich, dass sie nicht aus Kunstfaser sondern aus Bio-Baumwolle gefertigt sind. Es gibt sie in den Größen L und M und in zwei verschiedenen Farben – mit pinkem und mit grünem Kordelzug. Die Netze sind sehr gut verarbeitet und können auch ein hohes Gewicht tragen. So passen in die L-Variante des Greenderella-Lebensmittelbeutels circa 8 normal große Äpfel. Die Netze haben eine geringes Eigengewicht, schlagen also beim Wiegen der Ware preislich nicht zu Buche. Meinen Wochenendeinkauf bestreite ich mit 6-8 Beuteln, in die dann Äpfel, Birnen, Nektarinen, Tomaten, Champignons, Avocado, Zwiebeln, Pflaumen usw. wandern.

Ich erfreue mich jedes Mal an meinen Greenderella-Beuteln, wenn ich einkaufen gehe. Seit einigen Jahren schon versuche ich (im normalen Rahmen) Plastik bei Einkäufen zu vermeiden und da sind die Netze von Greenderella eine echte Hilfestellung.

Das 2-er Set (Größe M und L) kostet übrigens 13,90 Euro, das 4-er Set (Größe M) 22,80 Euro plus Versand. Die Obst- und Gemüsebeutel von Greenderella können über etsy bestellt werden.

Mehr Infos gibt es auch unter www.greenderella.com.

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

+ Kommentar hinterlassen