Desiree & Chantal (19): „Unsere Eltern sind unsere Vorbilder.“


In der Rubrik Ländle-Zukunft stellen wir Euch junge Menschen vor, die von ihren Interessen, Zukunftsplänen, Wünschen und Träumen erzählen. Heute im Interview: die zweieiigen Zwillinge Desiree und Chantal, die in der Nähe von Bruchsal wohnen und sich sicher sind: Unser weiteres gemeinsames Leben wird ein schönes, einzigartiges Erlebnis sein. 

Liebe Desiree, liebe Chantal, erzählt uns etwas über Euch – Wie alt seid Ihr und was macht Ihr momentan in punkto Schule/Beruf?
Desiree: Ich/wir sind momentan 19 Jahre alt. Ich mache eine Berufsausbildung bei Mercedes in Freiburg als Automobilkauffrau.
Chantal: Und ich absolviere eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt.

Habt Ihr als Zwillinge ähnliche Hobbies oder Interessen oder geht jeder meist seinen individuellen Weg?
Desiree: Ich würde sagen, dass wir bei dem Thema Hobbies eher sehr unterschiedliche Wege gehen und bisher auch immer gegangen sind. Meine Hobbies liegen im Bereich Autos/Tuning und Car&HiFi.
Chantal: Da hat meine Schwester Recht, beim Thema Hobbies haben wir ganz unterschiedliche Interessen. Während Desi sich eher für Autos interessiert, habe ich neun Jahre lang Rhythmische Sportgymnastik geturnt. In punkto Hobbies sind wir uns wirklich gar nicht ähnlich.

Wie war bzw. ist das in Bezug auf Freundschaften – Habt Ihr eine beste Freundin oder ist die Zwillingsschwester die engste Vertraute für Euch?
Desiree: Ich habe neben meiner Schwester auch eine beste Freundin, die ich seit dem Kindergarten kenne. Aber trotz allem weiß ich natürlich, dass ich, wenn ich Probleme habe oder mit jemandem reden möchte, bei meiner Schwester immer ein offenes Ohr und eine Schulter zum Anlehnen finde.
Chantal: Ich habe zwei beste Freundinnen, von denen ich weiß, dass ich immer auf sie zählen kann. Aber es ist natürlich ganz anders, mit Desi über meine Probleme oder über persönliche Dinge zu sprechen. Sie kennt mich schließlich schon mein ganzes Leben und weiß genau, wie sie mich immer wieder zum Lachen bringen kann. Ich glaube, als Zwilling hat man eine Verbundenheit, die sonst niemand versteht.

Welche Vorbilder habt Ihr?
Desiree: Mein Vorbild ist und bleibt mein Papa.
Chantal: Für mich sind meine Eltern ebenfalls meine größten Vorbilder, da ich es einfach beeindruckend finde, was sie in ihrem Leben alles geleistet haben.

Wenn Ihr die Welt verändern könntet, welche Themen würden Euch dann am Herzen liegen?
Desiree:
  Am ehesten verändern würde ich wahrscheinlich etwas im Tierschutz. Wenn ich manchmal Dokumentationen über die Massenhaltung von Hühnern oder anderen Tieren sehe, stockt mir der Atem. Dass Tiere in Deutschland so leben müssen, ist einfach nur schrecklich.
Chantal: Ich würde mich gerne für das Thema Umweltschutz einsetzen, da ich möchte, dass meine Kinder und auch Kindeskinder noch die tolle Natur erleben können, die es in der Welt gibt, ohne dass Tierarten aussterben, die Pole schmelzen… Dieses Thema liegt mir sehr am Herzen.

Wie möchtet Ihr Euer Leben in den nächsten Jahren gestalten? Was ist Euch wichtig?
Desiree: Ich möchte meine Ausbildung zu Ende machen und dann wieder nach Hause zu meiner Familie ziehen. Dadurch, dass ich ausbildungsbedingt nach Freiburg gezogen bin, habe ich erst einmal gemerkt, wie sehr mir meine Familie am Herzen liegt. Nicht mehr die Gewissheit zu haben, dass meine Schwester im Zimmer nebenan ist, oder meine Eltern, hat mich schon sehr oft einige Tränen gekostet. Nach meiner Ausbildung möchte ich mein Studium der Fahrzeugtechnik beginnen.
Chantal: Ich möchte meine Ausbildung beenden, eine gute Anstellung finden und das Allerwichtiste: Glücklich sein. Deswegen wäre es auch so schön, wenn Desi wieder nach Hause kommt, damit wir noch ein paar Jahre gemeinsam als Familie die Zeit zusammen genießen und glücklich sein können.

Wo möchtet Ihr in 20 Jahren stehen?
Desiree: In 20 Jahren will ich mein Studium beendet und einen guten Job haben. Mit einer Familie, einem Haus und zwei Kindern, am liebsten Zwillinge.
Chantal: In 20 Jahren möchte ich verheiratet sein und selbst Kinder haben. Ich fände es toll, Zwillinge zu bekommen, da ich aus meiner Erfahrung heraus sagen kann, dass es nichts Schöneres gibt, als immer eine vertraute Person an seiner Seite zu haben. Das Wichtigste ist für mich, einen tollen Mann, ein schönes Haus, gesunde Kinder, einen guten Job und ein glückliches Leben zu haben.

Was war das Schönste/Lustigste, das Ihr jemals als Zwillinge erlebt habt?
Desiree: Für mich war das Schönste bisher meine ganze Kindheit bis hin zum Ausbildungsbeginn. Es war einfach wunderschön, alles zusammen erleben zu können. Egal ob es der Kindergarten, die Grund- oder Realschule war, der Führerschein oder der 18. Geburtstag. Wenn ich auf das alles zurückblicke, merke ich, wie schön es ist, eine Zwillingsschwester zu haben, mit der man alles erleben kann. Ich würde sie für nichts auf der Welt hergeben.
Chantal: Es gibt so viele schöne Momente, die wir als Schwestern geteilt haben. Die ganze Kindheit war toll und eines der schönsten Erlebnisse war für mich, als wir gemeinsam in unseren 18. Geburtstag gefeiert haben. Überhaupt das gemeinsam Erwachsenwerden, gemeinsam „in den Ernst des Lebens starten“ … Ich bin mir sicher, dass unser weiteres gemeinsames Leben ein schönes, einzigartiges Erlebnis sein wird.

Vielen Dank, liebe Desiree und liebe Chantal, für dieses schöne Interview und alles Gute für Eure Zukunft!

+ Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen