Charakteristisch und durchdacht: Holzspielzeug von Grimm´s


Mein Herz ging auf, als ich feststellte, dass der Holzspielzeughersteller Grimm´s seinen Sitz in Hochdorf am Fuße der Schwäbischen Alb hat.

Wir lieben das Holzspielzeug von Grimm´s – vor allem den klassischen Regenbogen, den wahrscheinlich viele Kinder und Eltern aus dem Kindergarten oder von Zuhause kennen.

Der Regenbogen ist natürlich nicht das einzige Spielzeug in der Grimm´schen Produktpalette. Das Programm besteht aus Rasseln, Greiflingen und Handschmeichlern, Tieren und Fahrzeugen, Puppen, Steck- und Sortiersystemen, Perlen, Magneten und Bauklötzen. Für ältere Kinder gibt es tolle Konstruktionssets, Geschicklichkeits- und Konzentrationsspiele. Mit dem Grimms Black Label werden Produkte für ältere Kinder und Erwachsene gekennzeichnet.

Neben den gesunden und nachhaltigen Eigenschaften der Spielzeuge gefällt uns der Grundgedanke der Beständigkeit und des Minimalismus sehr gut. Die Kinder werden angeregt, mit Fantasie die verschiedensten Bauten und Konstruktionen aus wenig Material und reduzierten Formen zu schaffen. Auch ist die Verbindung von spielerischem Nutzen und pädagogischer Eignung durchdacht: Es geht nicht um richtiges oder falsches Bauen, sondern vielmehr um Ideen- und Entdeckerreichtum, was alles aus einem einzigen Legebild, Bauklötzen oder Mandala entstehen kann. So wird aus unserem Regenbogen mal ein Wolkenkratzer, mal ein Paddock für Pferde oder eine Arche Noah, aus den Mandalas und Legespielen Feenschlösser oder ein Sternenhimmel.

Alle Spielzeuge von Grimm´s sind Naturprodukte und werden aus Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern Europas gefertigt – aus Erle, Linde, Buche und Ahorn. Besonders schön finde ich das Konzept, dass für jeden Baum, der gefällt wird, ein neuer gepflanzt wird. Die meisten Spielzeuge werden von Hand geschliffen und eingefärbt, wobei ausschließlich mit zertifizierten, lasierenden Ölen und Farben gearbeitet wird. Damit die einladende Haptik des Holzes erhalten bleibt, wird bewusst auf einen abschließenden Schutzlack verzichtet. Positiv zu erwähnen ist auch die minimalistische Spielzeug-Verpackung. Zahlreiche Produkte von Grimm´s werden in Zusammenarbeit mit Werkstätten für behinderte Menschen hergestellt.

In Hochdorf finden übrigens auch viele Prozesse der Grimm´schen Spielzeugherstellung statt: Vom Ölen, Färben und Montieren über die Qualitätskontrolle bis hin zum Versand und der Entwicklung neuer Produkte. Es gibt dort einen kleinen Shop, in dem man zu reduzierten Preisen Ware 2. Wahl kaufen kann (Grimm´s Spiel und Holz Design, Ostring 1, 73269 Hochdorf).

Ansonsten ist das Spielzeug von Grimm´s in Spielzeugläden, teilweise auch in Buchhandlungen oder bei ausgewählten Einzelhändlern erhältlich. Hier geht es zur Händlersuche in Eurer Nähe.

Und natürlich gibt es weitere Infos unter www.grimms.eu.

 

+ Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen