DIY: Leuchtende Adventslichter bei den Kreativ-Kids


Bei den Kreativ-Kids wurden leuchtende Adventslichter gebastelt. Ihr wunderbarer Schein bescherte uns eine wirklich vorweihnachtliche Bastelstimmung und die Kinder haben mit viel Begeisterung Licht für Licht angefertigt.

Folgende Bastelmaterialien benötigt Ihr:


– Alu-Bastelfolie in allen möglichen Farben
– Alte Einmachgläser
– weihnachtliche Backförmchen
– Prickelnadel (alternativ Zahnstocher)
– Eine weiche Unterlage
– Schere
– Kleber
– Teelicht

x

Und so geht´s:

Ummantelt das Glas mit Alu-Bastelfolie und erhaltet so die Abmessungen für Euer Folien-Stück. Die Ränder der Folie sollten leicht überlappen, damit sie nachher übereinander geklebt werden können. Schneidet die Folie zurecht und drückt die Backförmchen so kräftig auf die Folie, dass ihr Rand einen sichtbaren Abdruck hinterlässt (meist passen drei Motive nebeneinander). Stanzt nun mit der Prickelnadel die Ränder des Abdrucks nach. Die Löcher sollten fein sein und möglichst eng beieinander liegen. Legt die gestanzte Folie um das Glas und klebt die überlappenden Ränder übereinander.

Teelicht rein – Licht aus – Fertig sind die leuchtenden Adventslichter!

Das Tolle an dieser Bastelaktion ist, dass innerhalb weniger Minuten ein Licht fertiggestellt ist. So haben auch weniger bastelbegeisterte Kinder ein schnelles Erfolgserlebnis.

Wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim Nachbasteln!

P.S. Die Kreativ-Kids treffen sich einmal pro Monat. Wir freuen uns immer über neue Gesichter, die mit uns basteln möchten. Schickt mir gern eine Email bei Interesse.

+ Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen